Datei-Richtlinien

Mögliche Dateiformate: Ihre Druckdaten benötigen wir im PDF-, EPS-, TIF- oder JPG-Format.

Auflösung: Alle Produkte: mind. 300 bis max. 450 dpi.

Bilddaten: Daten, die in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop erstellt wurden, benötigen wir als EPS-, TIF- oder JPG-Datei. Für diese Daten gilt außerdem: 1. auf Hintergrundebene reduzieren, 2. keine Alpha-Kanäle, 3. keine Komprimierungen, 4. Pixelanordnung Interleaved. JPG-Dateien: nur Standard JPG-Format verwenden (kein JPG 2000), mit maximaler Qualität und Baseline (Standard) speichern.

PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen. Bitte beachten Sie folgende Vorgaben: 1. PDF-Version muss 1.3 sein, 2. keine Transparenzen. Die Transparenzreduzierung muss so gewählt werden, dass Texte und Vektoren nicht in Bilddaten konvertiert werden. (Vorgabe: hohe Qualität/Auflösung), keine gefärbten Musterzellen/Kachelmuster, keine Kommentare oder Formularfelder, keine Verschlüsselungen (z.B. Kennwortschutz), keine OPI-Kommentare, keine Transferkurven. Zusätzlich zu den Bedingungen des PDF/X-3:2002 Standards gilt: Alle Schriften müssen in Pfade konvertiert werden. Keine Ebenen. Keine Drehungen.

Datenformat/Beschnitt: Alle Dateien sollten mindestens 3 mm abfallende Seitenteile (Überfüller) enthalten. Alle Daten müssen im Seitenformat zentriert positioniert sein.

Farbe: Farbmodus CMYK oder Graustufen (8 Bit/Kanal). Keine Schmuck- oder Sonderfarben, keine alternativen Farbräume. Maximaler Farbauftrag: 300% (gesamt) im Standard. Minimaler Farbauftrag: 10%.
Für Sonderfarben Gold, Silber oder Pantone bzw. HKS bitte um Rückfrage unter +43/699/17 07 60 67.

Lackierungen: Für partiellen UV-Lack bzw. Relieflack müssen die jeweiligen Elemente als 5. Farbe (“LACK”) angelegt werden. Diese Farbe muss auf “Überdrucken” gestellt werden, da die Lackierungen transparent sind, d.h. diese 5. Farbe druckt über alle darunter liegenden Farben.
Gerne helfen wir bei der Erstellung dieser Daten. 

Schriftgrößen: Vermeiden Sie Schriftgrößen unter 6 Punkt.

Linienstärken: Positive Linien (dunkle Linie auf hellem Hintergrund) müssen eine Stärke von mindestens 0,25 Punkt (0,09 mm) haben. Negative Linien (helle Linie auf dunklem Hintergrund) müssen eine Stärke von mindestens 0,5 Punkt (0,18 mm) haben.

Mehrseitige Druckwerke bitte in chronologischer Reihenfolge anliefern, beginnend mit der Titelseite (1), 2, 3, 4 usw.